Rekonstruktive Chirurgie

Brust

Veränderungen ihrer Form infolge Krankheit, Fehlbildung oder Verletzung bis hin zum kompletten Verlust der Brust ist ein massiver Einschnitt in die Integrität des weiblichen Körpers. Die Möglichkeiten der Wiederherstellung sind vielfältig und werden auf die individuellen Voraussetzungen und Bedürfnisse angepasst.
Brust­rekonstruk­tion nach Tumor­entfernung

Die Wiederherstellung der Brust kann je nach Situation direkt bei der Tumorentfernung erfolgen oder erst in einem zweiten Schritt. Dies ist auch Jahre nach der Brustentfernung noch möglich. Die Optionen für den Wiederaufbau sind vielfältig und werden individuell an die Situation der Patientin angepasst. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Rekonstruktionen mit Silikonimplantaten und Rekonstruktionen mit körpereigenem Gewebe. Bei Rekonstruktionen mit körpereigenem Gewebe werden heutzutage meist mikrochirurgische Techniken verwendet. Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile, die jeweils gegeneinander abgewogen werden müssen. Wir legen viel Wert auf eine ausführliche, kompetente Beratung und die Behandlung in einem eingespielten, hochspezialisierten Team. Dank unserer spezialisierten Ausbildung und unserer Erfahrung können wir Ihnen sämtliche verfügbaren Methoden der Brustrekonstruktion anbieten und garantieren so eine individualisierte Behandlung in allen Situationen. Die Kosten für Brustrekonstruktionen nach Brustkrebsbehandlungen werden vollumfänglich von der Krankenkasse übernommen.

OP-Dauer

1 – 6 Stunden

Nachbehandlung

Stütz-BH, ggf. Kompressions-
kleidung für 6 Wochen

Narkoseart

Vollnarkose

Sport

nach 6 Wochen

Aufenthalt

2 – 6 Tage stationär

OP-Dauer

1 – 6 Stunden

Narkoseart

Vollnarkose

Aufenthalt

2 – 6 Tage stationär

Nachbehandlung

Stütz-BH, ggf. Kompressions-
kleidung für 6 Wochen

Sport

nach 6 Wochen

Brust­rekonstruk­tion bei Fehl­bildungen, Asym­metrien

Die Wiederherstellung der Brust bei Fehlbildungen und Asymmetrien richtet sich nach Art und Ausmass der Entwicklungsstörung. Die Korrekturmöglichkeiten sind vielfältig und werden individuell an die Situation angepasst. In vielen Fällen beteiligt sich die Krankenkasse – oder je nach Alter der Patientin die IV – an den Kosten der Operation.

OP-Dauer

1.5 – 3 Stunden

Nachbehandlung

Stütz-BH, ggf. Kompressions-
kleidung für 6 Wochen

Narkoseart

Vollnarkose

Sport

nach 6 Wochen

Aufenthalt

ambulant bis 2 Tage stationär

OP-Dauer

1.5 – 3 Stunden

Narkoseart

Vollnarkose

Aufenthalt

ambulant bis 2 Tage stationär

Nachbehandlung

Stütz-BH, ggf. Kompressions-
kleidung für 6 Wochen

Sport

nach 6 Wochen

Kopf/Hals

Tumore, Verletzungen oder auch Fehlbildungen im Kopf- und Halsbereich können Auswirkungen auf unser Aussehen und die Körperfunktionen haben und unsere Lebensqualität beeinträchtigen. Wiederherstellungsoperationen haben zum Ziel Gesichtszüge und Funktionen zu erhalten und gegebenenfalls Leben zu verlängern.

Rumpf/Extremitäten

Durch Unfälle, Tumore, angeborene Fehlbildungen oder Krankheiten können wichtige Funktionen aber auch die Körpersilhouette beeinträchtigt werden. Die Rekonstruktion von Form und Funktion bedeutet Lebensqualität und Selbständigkeit.

Haut/Weich­teile

Die Körperoberfläche als grösstes Organ unseres Körpers ist den unterschiedlichsten Einflüssen ausgesetzt. Die Behandlung von Verletzungen, gutartigen Geschwülsten und bösartigen Tumoren erfolgt wo immer möglich unter Erhalt von Funktion und Ästhetik.

Kontakt

BelCare
Bahnhofstrasse 88
CH-5000 Aarau
Google Maps

Tel. +41 62 823 75 05
E-Mail: info@belcare.ch